Keimfutter & Quellfutter

Produktnummer: 40064.1
Gewicht
Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
Keimfutter & Quellfutter
Keimfutter ist ein Lieferant wichtiger Enzyme und Vitamine und sollte daher regelmäßig gereicht werden. Diese Mischung kann auch als Quell- oder Kochfutter zubereitet werden. Geeignet für Nager sowie Sittiche und Papageien.

Keimfutter ist durch den Keimvorgang enzymatisch verändert. Auch sinkt der Stärkegehalt im gekeimten Korn. Der Vitamin- und Eiweißgehalt steigen und machen das Futter leichter verdaulich.

Quellfutter ist ebenfalls enzymatisch verändert und die Körner sehr wasserhaltig. Dadurch sind sie für schwache oder erkrankte Tiere gut zu entspelzen und zudem leichter verdaulich. Im Gegensatz zum Keimfutter bleiben der Vitamin- und Stärkegehalt im Vergleich zum Trockenkorn unverändert.

Tipp
Um Brutigkeit bei Vögeln zu verhindern, sollte das Futter nur 1 x in der Woche angeboten werden. Verfeinere es noch mit Gemüse, Kräutern und vielem mehr. So ist Abwechslung garantiert.

Mehr Informationen zur Herstellung von Keimfutter findest du im Video von Wellensittiche Blog.

Zusammensetzung

Weizen, Gerste (geschält), Buchweizen, Nackthafer, Silberhirse, Mannahirse, Dari, Milo, Kardi, Nigersaat, Adzukibohnen, Mungbohnen, Quinoa, Sesamsaat.

Zubereitung

Um Quellfutter zu erhalten, wird diese Mischung über Nacht eingeweicht. Um Keimfutter zu erhalten, lässt man das Futter für ein paar Stunden einweichen und lässt sie dann unter regelmäßigem Spülen in einem Keimglas 2-3 Tage keimen. Sind die ersten Sprossen sichtbar, ist das Futter fertig.