Bergwiese für Meerschweinchen

Produktnummer: 23001.2
Tierart
Gewicht
Preise sind für ihre Kundengruppe ausgeblendet
Bergwiese für Meerschweinchen
Das Trockenfutter für Kaninchen, Meerschweinchen und Chinchillas ist aus dem Besten, was die deutschen Bergwiesen hergeben. Die Futtermischung hat einen optimalen Blatt- und Gräseranteil. Die Bergwiese ist in den einzelnen Anteilen der Ernährung des Wildkaninchens nachempfunden. Die grobe Struktur des Futters fördert den natürlichen Zahnabrieb von Kaninchen und Nagern.

Das geschnittene Wiesengrasheu kommt zu 100 % aus Aufwuchs auf Dauergrünland. Dauergrünland bezeichnet eine landwirtschaftliche Fläche, die seit mindestens 5 Jahren zum Anbau von Gras oder anderen Grünfutterpflanzen genutzt wird. Das dort gewachsene Wiesengras besteht aus einer Vielzahl verschiedener Kräuter und Gräser: Deutsches Weidelgras, Knaulgras, Rohrschwingel, Rotschwingel, Welsches Weidelgras, Wiesenlieschgras, Wiesenschwingel, Rotklee, Weißklee, Wiesenrispe, Glatthafer, Goldhafer, Jährige Rispe, Hornschotenklee, Wiesenfuchsschwanz, Rotes Straußgras, Alexandrinenklee, Breitwegerich, Spitzwegerich, Kamille, Ruchgras, Wiesenschaumkraut, Zittergras, Wollgras, Kuckucksblume, Kammgras, Labkraut und viele mehr. Dieses Heu ist artgerecht und ursprünglich, da es das Nahrungsangebot wildlebender Kaninchen bildet.

Dem Wiesengrasheu sind zusätzlich noch Kräuter, Wurzelgemüse und Blüten hinzugefügt. Die Blüten sind aus der Pflanzenheilkunde bekannt und unterstützen den Organismus auf positive Weise. Ringelblumenblüten, auch Calendula genannt, haben beispielsweise entzündungshemmende Wirkung.

Zusammensetzung

Wiesengrasheu (geschnitten), Petersilienstiele, grüner Hafer, Wegerich, Karottenscheiben, Brennnesselblätter, Ringelblumenblüten, Rotkleeblüten, Sonnenblumenblüten, Löwenzahnblätter.

Analytische Bestandteile

Wasser: 8,6%; Rohasche:9,3%; Rohprotein: 12,8%; Rohfett: 2,9%; Rohfaser: 16,8%

Fütterungsempfehlung

Täglich in kleineren Mengen zusammen mit Frischfutter, Heu und Wasser reichen.